Picante 2 ist für die konzipiert worden, die den lockeren Lebensstil mögen. Dieses Möbel ist etwas ganz Besonderes auf der Palette der „Minimal-Möbel”. Die abgerundeten Ecken verleihen dem Badezimmermöbel ein sanftes Erscheinungsbild. Picante löst seine Aufgaben leicht und locker.

Über uns

Über uns

Historie

Der Anfang
Der Vater von József Bányai war Tischler, sein Großvater war Zimmermann. Er gründete sein Unternehmen im Jahre 1978. Damals war das noch eine kleine Firma, auch heute ist sie ein Familienunternehmen.
Die Produktion der Möbel fing in einer 30 m2 großen Werkstatt an. Damals wurden noch ganz unterschiedliche Möbel hergestellt: sowohl Möbel für das Wohnzimmer, für die Küche, für Schlaf- und Kinderzimmer als auch Deckenverschalungen oder Bedeckungen für die Wand, oder aber Einrichtungen für Kirchen. Durch immer neue Erweiterungen wuchs die kleine Werkstatt neben dem Einfamilienhaus weiter an. Schließlich war sie schon über 300m2 groß, es war nicht mehr möglich, sie weiterzuentwickeln.
Eine neue Episode fing im Leben der Firma an. In Pilisvörösvár wurde eine neue Werksatt gebaut.


Die Gegenwart

Die neue Werkstatt in Pilisvörösvár wurde in 4 Etappen gebaut, auf fast 2700m2 Grundfläche, und verfügt über einen modernen Maschinenpark und eine moderne Technologie. Inzwischen ist die Produktpalette schon unterschiedlich. 1988 spezialisierte sich die Firma Bányai Möbel auf die Produktion von Küchenmöbeln, seit 1992 auf die von Badezimmermöbeln, und seit 1993 auf die Herstellung von Corian-Einrichtungen. Eine bedeutende Entwicklung brachte mit sich, dass die Firma Bányai Möbel immer mehr Badezimmer-Möbel auf die anspruchsvollsten Möbelmärkte exportiert: nach Österreich, nach Deutschland, nach Luxemburg und in die Schweiz.
Die Firma Bányai Möbel ist in reinem ungarischem Besitz, in den Händen der Familie Bányai, und ihre Angestellten haben nur ein Ziel: für Sie die besten und die schönsten Möbel zu produzieren, solche, die am längsten halten.